Kinderwitze machen nicht nur Spaß, sondern fördern auch die Sprachentwicklung.

Die 75+ besten Kinderwitze für Schulkinder

Kinderwitze sind nicht nur lustig, sondern auch hilfreich für den Spracherwerb und das Sprachverständnis bei Kindern. Durch das Erzählen lernt dein Schulkind, wie es seine sprachlichen Fähigkeiten verbessert, etwa indem es Pausen setzt, an den „richtigen“ Momenten innehält usw.

Ich empfinde es als wichtig, dass unsere Kinder auch hinterfragen dürfen, wenn sie einen Witz nicht verstehen. Es kann ja sein, dass die Bedeutung eines Wortes nicht ganz klar ist und deshalb der Witz fürs Kind keinen Sinn ergibt. In diesem Artikel findest du eine Liste von Witzen, die speziell für Schulkinder geeignet sind, und die nicht nur lustig sind, sondern auch die Fantasie und Kreativität deines Kindes anregen.

Klar ist, dass Kinder einen ganz anderen Sinn für Humor haben, als Teenager oder Erwachsene, aber es müssen nicht immer die typischen „Pupsgeräusche“ sein, die dein Kind zum Lachen bringen (oder Ähnliches). Kinderwitze können wirklich lustig sein, und Schulkinder beim Lesen, Zuhören oder Weitererzählen zum Lachen bringen.

Ganz nach dem Motto: „Lachen ist gesund!“, stelle ich hier einige Kinderwitze für Schulkinder vor. Einige davon werden hoffentlich auch die Erwachsenen amüsieren, also lass uns in die Welt des Lachens eintauchen.

Kinderwitze sind auch für Erwachsene oft trotzdem lustig.
Wovon träumen Katzen? Vom Muskelkater!

Die besten Kinderwitze für Schulkinder

  1. Treffen sich zwei Fische im Meer.
    Sagt der eine „H(a)i!“.
    Fragt der andere: „Wo?“
  2. „Was ist Wind?“, fragt die Lehrerin.
    Schüler: „Luft, die es eilig hat!“
  3. Zwei Freunde schauen Fußball.
    Meint der eine: „Ein gutes Spiel, nur die Tore fehlen!“
    Antwortet der andere: „Wieso, da stehen doch zwei?“
  4. Zwei Ballons fliegen durch die Wüste.
    Sagt der eine: „Vorsicht, ein Katkusssssssssss.“
  5. Wie nennt man ein kleines Schwein, das um Hilfe ruft?
    Notrufsäule.
  6. Wozu brauchen Polizisten eine Schere?
    Um Einbrechern den Weg abzuschneiden.
  7. Wie nennt man einen Keks, der unter einem Baum liegt?
    Ein Schattiges Plätzchen.
  8. Kim sitzt am Frühstückstisch und will die Marmelade haben.
    Mama fragt: „Wie heißt das Zauberwort mit zwei ‚t'“?
    Antwortet Kim: „Flott!“
  9. Am Abend ruft die Holzwurmmutter ihren Kindern zu: „Husch, husch ins Brettchen!“
  10. Auf welche Straße ist noch niemand gefahren?
    Auf der Milchstraße.
  11. „Mama, möchtest du ein Eis?“
    „Nein, mein Schatz, vielen Dank.“
    „Ok, Mama. Und jetzt fragst du mich mal.“
  12. Was sagt der große Stift zum kleinen Stift?
    „Wachs-mal-Stift.“
  13. Was ist unsichtbar und stinkt nach Möhrchen?
    Ein „Kaninchenpups“.
  14. 2 Zahnstocher treffen sich beim Spaziergang im Wald.
    Plötzlich kommt ein Igel vorbei.
    Sagt ein Zahnstocher zum anderen: „Ich wusste gar nicht, dass hier ein Bus fährt.“
  15. Eine Katze und eine Maus kommen in eine Bäckerei.
    Sagt die Maus: „Ich möchte gerne ein Stück Apfelkuchen mit Sahne.“
    „Und Sie?“, fragt die Verkäuferin die Katze.
    „Ich möchte nur etwas Sahne auf die Maus.“
  16. Fragt der Lehrer in der Klasse: „Was ist flüssiger als Wasser?“
    Meldet sich Lisa begeistert: „Hausaufgaben! Die sind nämlich überflüssig.“
  17. Was sagt die Null zur Acht?
    „Hübscher Gürtel.“
  18. Mama bringt Lena ins Bett.
    Nach einer Weile öffnet Papa vorsichtig die Tür und flüstert: „Ist sie schon eingeschlafen?“
    Antwortet Lena: „Ja, und sie schnarcht!“
  19. Was ist klein, rund, orange und wandert den Berg hinauf?
    Eine „Wanderine.“
  20. Was liegt am Strand und ist schlecht zu verstehen?
    Eine „Nuschel.“
  21. Was dürfen Fische niemals benutzen?
    Anti-Schuppen-Shampoo.
  22. Sagt eine Unterhose zur anderen: „Warst du im Urlaub? Du bist so braun.“
  23. Linda stürzt beim Fahrradfahren.
    Eine Frau, die gerade vorbeigeht, fragt: „Bist du gestürzt?“
    Darauf antwortet Linda wütend: „Nein, ich steige immer so vom Rad ab!“
  24. Laura streichelt Omas Katze. Als die Katze zu schnurren beginnt.
    Daraufhin fragt Laura erschrocken: „Oma, wie stelle ich denn den Motor wieder aus?“
  25. Wovon träumen Katzen?
    Vom Muskelkater.
  26. Ein alter Mann zeigt dem Busfahrer seine Fahrkarte.
    „Das ist ja eine Kinderfahrkarte!“ stellt der Busfahrer empört fest.
    Antwortet der Mann: „Da sehen Sie mal, wie lange ich auf den Bus warten musste!“
  27. Peter fragt seinen Lehrer: „Herr Lehrer, kann man für etwas bestraft werden, was man nicht gemacht hat?“
    Der Lehrer beruhigt ihn: „Nein, natürlich nicht. Das wäre ja ungerecht.“
    Erleichtert meint Fritzchen: „Da bin ich froh. Ich habe meine Hausaufgaben nämlich nicht gemacht!“
  28. Ben und Tom liegen morgens noch lange im Bett.
    Plötzlich meint Ben ganz leise: “Du, ich glaube, wenn Mama uns nicht bald weckt, dann kommen wir noch zu spät zur Schule!”
  29. Die Lehrerin fragt: ”Was ist Morgengrauen?”
    Tina meldet sich und antwortet: ”Das ist das Grauen, das man jeden Morgen hat, wenn man aufsteht und in die Schule muss.”
  30. Oma versucht ihrem Enkel die Zeitformen beizubringen. “Wenn ich sage, ich bin schön gewesen, dann ist das Vergangenheit. Wenn ich aber sage, ich bin schön, was ist das dann?”
    Da platzt es aus dem Kind heraus: ”Eine glatte Lüge!”
  31. Der Lehrer meint zum Schüler: ”Deine Handschrift ist ja miserabel, die kann man kaum lesen!”
    Der Schüler: ”Das macht nichts, ich schreibe später ohnehin alles mit dem Computer!”
  32. Der Ehemann öffnet die Eingangstüre, als es klingelt.
    Plötzlich ruft er: “Schatzi, da der Türe steht ein Mann, der für das Freibad sammelt. Was soll ich ihm geben?”
    Antwortet seine Frau: “3 Eimer voll Wasser.”
  33. Unterhalten sich zwei Freundinnen.
    Meint die eine: “Du Susi, meine Tochter erzählt mir überhaupt nichts mehr, das macht mich ganz krank!”
    Darauf die andere: “Sei froh, meine Tochter erzählt mir alles. Ich bin völlig fertig mit den Nerven.”
  34. Oma begrüßt ihre Enkelin nach dem Urlaub: “Na Kim, du hast aber im Urlaub dicke Backen bekommen. War das Essen so gut?”
    Kim antwortet: ”Nein, ich musste immer die Luftmatratzen aufblasen!”
  35. Nele soll beim Bäcker Brot kaufen. Sie kommt mit einer riesigen Torte nach Hause.
    “Mama, weißt du, das Brot war aus, und irgendwas müssen wir ja essen!”
  36. Am Montagmorgen unterhalten sich zwei Schüler. ”Wie spät haben wir es denn?”
    “Kurz nach 9 Uhr”.
    “Oh nein, die Woche zieht sich aber wieder hin.”
  37. In der Schule werden die Zeitformen gelehrt. Der Lehrer erklärt Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
    “Wenn ich sage: “Ich bin krank”- was ist das für eine Zeit?”
    “Eine schöne Zeit!” meint ein Schulkind.
  38. “Max, ich habe dir gestern doch eine ganz klare Aufgabe gestellt. Sie lautete: Wenn ein Mann in einer Stunde fünf Kilometer geht, wie lange braucht er für 82 Kilometer?”, sagt der Lehrer.
    “Tut mir leid, Herr Lehrer, aber mein Vater ist immer noch unterwegs …”
  39. Der Fahrlehrer im Unterricht: ”Welches Rad am Auto dreht sich in der Kurve am wenigsten?”
    Antwortet ein Fahrschüler: “Das Reserverad!”
  40. Wachmann: “Warum wollen Sie mit der Keule ins Gericht?”
    Angeklagter: ”Weil es hieß, dass ich mich selbst verteidigen soll.”
  41. Sagt Babsi zu ihrem Mann, als sie ins Auto einsteigen will: ”Stell mir bitte den Sitz vor.”
    Der Mann antwortet: ”Na gut. Sitz: Das ist Babsi. Babsi: Das ist der Sitz.”
  42. Lehrerin: “Welcher Vogel baut kein Nest?”
    Schüler: ”Der Kuckuck.”
    Lehrerin: ”Und warum nicht?”
    Schüler: ”Na, weil der in einer Uhr wohnt!”
  43. Zwei Vampire treffen sich. “Ich hörte, du bist jetzt Vegetarier. Was isst du denn nun?”
    “Na, Blutorangen!”
  44. Kommt ein Skelett zum Doktor.
    Sagt der Doktor zum Skelett: “Na hören Sie mal, wissen Sie, wie spät sie dran sind?”
  45. Zehn Schornsteine plus fünf Schornsteine plus sieben Schornsteine minus drei Schornsteine: Was kommt da raus?
    Rauch!
  46. Meint die Lehrerin im Erdkundeunterricht zu Lea: “Nenn mir fünf Tiere, die in Afrika leben.”
    Lea überlegt kurz: “Drei Löwen und zwei Giraffen.”
  47. Opa: “Na, wie gefällt es dir in der Schule?”
    Theo: “Eigentlich ganz gut, aber irgendwie schade, dass unser Lehrer so wenig weiß. Andauernd stellt er Fragen.”
  48. Mama, seit Papa mir nicht mehr bei den Hausaufgaben hilft, sind die immer richtig.
  49. Eine Schlange hat Bauchschmerzen.
    Sie jammert: “Ich hätte den Mann ohne sein Fahrrad fressen sollen.”
  50. Der Musiklehrer fragt nach dem ältesten Instrument.
    “Ich weiß die richtige Antwort”, behauptet Ben.
    “Das ist die Ziehharmonika, denn die hat am meisten Falten!”
  51. Ein Känguru sitzt auf einer Eisscholle.
    Gleichzeitig grummelt ein Pinguin im Beutel eines Känguru-Papas: “Verdammter Schüleraustausch!”
  52. Die Lehrerin erklärt: “Pilze wachsen an feuchten Stellen im Wald.”
    “Aha”, sagt Nele, “deshalb sehen sie auch aus wie Regenschirme!”
  53. Zwei Mäuse sitzen nachts am Fenster. Eine Fledermaus fliegt vorbei.
    Ruft die eine Maus ganz entzückt: “Schau mal, ein Engel!”
  54. “Tom, was hatten wir denn gestern auf?”, fragt die Lehrerin.
    Tom überlegt und sagt dann: “ Sie gar nichts und ich eine Kappe.”
  55. Oma singt ihrem Enkel ein Schlaflied vor.
    Nach einer Weile sagt der Enkel: “ Omi, kannst du nicht draußen weitersingen? Ich möchte so gerne schlafen.”
  56. Lehrer: “Karl, bilde einen Satz mit Pferd und Wagen!”
    “Das Pferd zieht den Wagen.”
    “Gut, und nun die Befehlsform!”
    Karl: “Hü!”
  57. Lehrerin: “Was würdet ihr tun, wenn ihr im Urwald eine Schlange seht?”
    Schüler: “Hinten anstellen!”
  58. Ein Kind kaut im Unterricht, der Lehrer faucht es an: “Was hast du im Mund?”
    Schüler: “Zähne!”
  59. Woran merkt man, dass Ebbe kommt?
    Na, ganz einfach! Wenn es beim Rudern staubt!
  60. Warum kann es nie zwei Tage hintereinander regnen? Weil eine Nacht dazwischen ist.
  61. Die Lehrerin fragt den kleinen Nicki: “Wenn ich dir von fünf Äpfeln drei wegnehme, was macht das?”
    “Das macht gar nichts, Frau Lehrerin, ich esse ohnehin keine Äpfel.”
  62. Ein Mann berichtet seinem Kumpel ganz stolz: “Ich habe mir heute ein neues Hörgerät gekauft. Jetzt höre ich alles!”
    “Und was kostet das?”
    “Das rostet überhaupt nicht!”
  63. Wenn Schnecken verspeist werden, sind sie ganz aus dem Häuschen!
  64. “Nanu!” staunt der Uhrmacher über seinen Kunden, “warum bringen Sie denn Ihren Hund zu mir?”
    “Er bleibt alle fünf Minuten stehen!”
  65. Was war der letzte Satz, den der Biologielehrer sagte?
    “Die Schlange da kenne ich, die ist nicht giftig!”
  66. Das Einzige, was mich hier hält, ist die Erdanziehungskraft.
  67. Welcher Monat ist der kürzeste?
    Der Mai – er hat nur drei Buchstaben.
  68. Fragt der Lehrer seine Schüler: “Wie stellt ihr euch die ideale Schule vor?”
    “Geschlossen!”, tönt es im Chor.
  69. Was ist weiß und steht hinter dem Baum?
    Eine schüchterne Milch.
  70. Martin wird beim Äpfel klauen erwischt.
    Der Nachbar schimpft: “Das werde ich deinem Vater erzählen. Wo ist der überhaupt?”
    Martin: “Zwei Äste über mir.”
  71. “Du, Opa?”
    “Ja, mein Schatz?”
    “Wächst du eigentlich immer noch?”
    “Wie kommst du denn darauf?“
    “Na ja, dein Kopf kommt da oben schon aus den Haaren raus.”
  72. Was fällt durch die Fensterscheibe, ohne sie zu zerbrechen?
    Die Sonne.
  73. “Mausi, warum legst du denn deinen Teddy in den Kühlschrank?”, fragt die Mama.
    Antwortet Nina: “Weil ich einen Eisbären haben will!”
  74. Kommt ein Hase zum Schneemann und sagt: “Möhre her oder ich föhne dich!”
  75. Theo schreibt aus dem Sportcamp: “Liebe Eltern, leider habe ich gestern beim Training ein Bein gebrochen. Zum Glück kein eigenes!”
  76. Warum legen Hühner eigentlich Eier?
    Na, wenn sie sie werfen würden, würden die Eier ja kaputtgehen.
  77. Was sagt eine Schnecke, die auf einer Schildkröte sitzt?
    “Huiiii, das ist aber schnell.”
  78. Ein kleiner Igel verirrt sich im Gewächshaus.
    Immer wenn er an einen Kaktus stößt, sagt er: “Mama, Mama, bist du das?”
Meine Empfehlung für Erstleser
Das grosse Witzebuch für kleine Leute: Löwenstarke Zungenbrecher, Scherzfragen und Witze für Erstleser. Mit Spaß einfach Lesen lernen.
11,95 €

Gerade Schulkinder haben viel Freude daran, ihre ersten Witze selbst lesen zu können. Mit diesem extra auf Kinder im Erstlesealter zugeschnittenen Witzebuch kann dein Liebling seine Lesefähigkeiten festigen und dabei auch noch eine Menge Spaß haben.

Nicht alle Witze sind aufgrund ihres Kontext immer gleich für jedes Kind verständlich - das ist völlig normal. Du solltest daher aber darauf achten, dass du deinem Kind zur Seite stehst, falls es mal etwas nicht versteht, und du ihm den Zusammenhang und Sinn erklären kannst.

Wenn du etwas kaufst, erhalten wir eine Provision.
02/27/2024 02:31 pm GMT

Sichere dir die neuesten Schulkinder-Tipps!

Bleib immer auf dem Laufenden und verpasse keine neuen Beiträge und Angebote mehr, die den Alltag mit deinen Schulkindern erleichtern. Melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter an!

Du willst mehr wissen?

Wenn du dich noch weiter über Motivation und alles, was damit zusammenhängt, informieren möchtest, findest du in den folgenden Artikeln vertiefende Informationen, praktische Ratschläge und inspirierende Ideen, um dein Kind bestmöglich bei Laune zu halten.

Braucht ein Schulkind Motivation?

Weißt du, wie wichtig Motivation für den schulischen Erfolg deines Kindes ist? In meinem Beitrag zur Wichtigkeit der Motivation von Schulkindern habe ich einige interessante Ideen und Tipps für dich zusammengefasst.

Danke fürs Lesen

Danke, dass du meinen Ratgeber zum Thema „Die besten Kinderwitze für Schulkinder“ gelesen hast. Ich hoffe, sie haben dir und deinem Liebling viel Freude bereitet.

Katrin von Meine Schulkinder Logo

Meine Schulkinder WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner